Untersuchungen von Baumaterialien auf mögliche Anteile an Schadstoffen sind sinnvoll, wenn die Möglichkeit besteht, dass durch die frühere Nutzung Belastungen entstanden sind (z.B. durch Eindringen von Ölen in das Mauerwerk) oder wenn der Verdachtbesteht, dass schon beim Bau belastete Baustoffe verwendet wurden. Der Bedarf entsteht, wenn beim Umbau solche Materialien anfallen und fachgerecht entsorgt werden müssen. Häufig, z.B. bei asbesthaltigen Baustoffen, muss dann auch der Arbeitsschutz beachtet werden. Auch können Bauschadstoffe Beeinträchtigungen bei der Nutzung von Gebäuden verursachen, z.B. Belastungen der Raumluft durch PCB, VOC oder Schimmel.

wahmhoff consult untersucht und bewertet Bauschadstoffe und erarbeitet Konzepte zur Sanierung und Entsorgung belasteter Baustoffe. Asbestsanierungen werden nach den Vorgaben der TRGS 519 geplant und überwacht.

 

 

wahmhoff consult

    Das Unternehmen    
  Kontakt  
  Aktuelles  
  Referenzen  
  Impressum  
     
 
 

wahmhoff consult © 2010-2014 | Riemannstraße 83, 53125 Bonn | Impressum